blog.lieblingsbraeute

Die wichtigsten Hochzeitstage, für Euch zusammengestellt.

Autor: jkaiser Datum: 19. März 2019 ♥ (4) gefällt mir

Es ist einfach eine schöne Geste, anlässlich des Jahrestages, die verschiedenen Hochzeitstage mit dazugehörigen Themen zu zelebrieren. Das lässt sich ganz leicht, wie beispielsweise mit Geschenken oder einer bestimmten Dekoration umsetzen. Ich habe Euch Lieblingsbräuten und natürlich auch für die Lieblingsbräutigame ein paar Hochzeitsjahrestage aufgeführt und mir direkt ein paar Geschenkideen einfallen lassen:

Der erste Hochzeitstag: „Papierne Hochzeit"

Dieser Hochzeitstag ist sicherlich einer der emotionalsten. Die Erinnerungen an den großen Tag sind noch ganz frisch, die Hochzeitsreise wurde erst kürzlich in vollen Zügen genossen und gemeinsam werden nach dem erfolgreich gemeisterten Hochzeitsjahr, Pläne für die Zukunft geschmiedet. Wie wäre es denn als Geschenk zum ersten Hochzeitstag mit einem Liebesbrief an den Ehepartner? Hier könntet Ihr zum Beispiel niederschreiben, welche Dinge Ihr besonders schön während Eures ersten gemeinsamen Ehejahres fandet oder mit einem kleinen Rückblick an Eure Hochzeit nochmal Gefühle aufleben lassen oder einfach nur beschreiben, was Ihr am „frisch angetrauten" Lieblingsmenschen besonders liebt - Eine Idee für die Romantiker unter Euch...

Der zweite Hochzeitstag: „Baumwollene Hochzeit"

Der dritte Hochzeitstag: „Lederne Hochzeit"

Der vierte Hochzeitstag: „Seidene Hochzeit"

Der fünfte Hochzeitstag: „Hölzerne Hochzeit"

Fünf Jahre seid Ihr nun verheiratet, wow! Das muss gefeiert werden. Schmeißt also eine große Party für den engsten Kreis der Familie und Eure Trauzeugen. Lasst im Kreise Eurer Liebsten mal wieder ein paar Hochzeitsbilder rumgehen, die Geschichten rund um die Hochzeit noch einmal aufleben und stoßt gemeinsam auf Euer Glück an. Ein schöner Holzbilderrahmen, mit einem Hochzeitsbild, das es damals nicht an der Wand geschafft hat, wäre eine schöne Geschenkidee. Und bitte für diejenigen, die den Brauch kennen: Ich weiß, wenn man nach fünf Jahren Ehe noch keine Kinder hat, feiert man anstatt der „Hölzernen Hochzeit" die „Ochsenhochzeit". Ein unnötiger und bescheuerter Zusatz! Macht Euch keine Gedanken, falls da blöde Sprüche kommen. Ihr bekommt dann Kinder, wenn und wann Ihr es wollt. Also in diesem Sinne bitte ja keinen unnötigen Druck an Euch ranlassen!

Der sechste Hochzeitstag: „Zinnerne Hochzeit"

Der siebte Hochzeitstag: „Kupferne Hochzeit"

Der achte Hochzeitstag: „Keramikhochzeit"

Der zehnte Hochzeitstag: „Rosenhochzeit"

Neben der Tatsache, dass Eure Eltern oder auch Schwiegereltern für die unten aufgeführte Anzahl an gefeierten Hochzeitstage einen verdammten Tapferkeitsorden verdient hätten - hier noch ein paar Ideen, wie ihr den großen Tag mitgestalten könnt:

Der 20. Hochzeitstag: „Porzellanhochzeit"

Wie wäre es denn mit einem erneuten Polterabend? Schnell ein paar Überbleibsel aus Porzellan aus dem Keller gefischt oder auf dem Flohmarkt erstanden und los geht's! Ihr trommelt die Familie und Freunde Eurer Eltern oder Schwiegereltern zusammen, kauft reichlich zum Anstoßen ein und steht überraschend „polternd" vor der Tür. Ein riesen Spaß und eine tolle Geste, um die Erinnerungen an den ursprünglichen Polterabend aufleben zu lassen! Wolltet Ihr nicht schon immer Schwiegermutter´s Liebling werden, meine Lieblingsbräute...?

Der 25. Hochzeitstag: „Silberhochzeit"

Der 30. Hochzeitstag: „Perlenhochzeit"

Der 40. Hochzeitstag: „Rubinhochzeit"

Der 50. Hochzeitstag: „Goldene Hochzeit"


Ich freue mich auf jeden Fall riesig in diesem Jahr meinen eigenen, ersten Hochzeitstag feiern zu dürfen und mal schauen, wie mein Lieblingsmensch und ich unser kleines Jubiläum verbringen werden... Genießt auf jeden Fall die gemeinsame Zeit meine Lieblingsbrautpaare!

Eure Jasmin

 
Teile diesen Beitrag


Dieser Eintrag hat bisher keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert





zurück