blog.lieblingsbraeute

Die Fotografie ist ein wichtiges Thema für die Hochzeitsplanung.

Autor: ehrenfeld Datum: 22. Januar 2021 ♥ (4) gefällt mir

Viele Brautpaare stolpern während der Hochzeitsplanung über die Hochzeitsfotografie, da die Thematik bei näherer Betrachtung einige Fragen aufwirft, wie zum Beispiel: Brauchen wir überhaupt einen Fotografen:in oder könnte das auch jemand aus der Familie- oder dem Freundeskreis übernehmen? Was sind die Vorteile von professionellen Hochzeitsaufnahmen?

Fragen über Fragen! Die folgenden Tipps und Tricks möchte ich euch zwar – aus eigener Erfahrung – gerne ans Herz legen, jedoch nicht, ohne folgenden Hinweis: Alle Entscheidungen rund um das Thema Hochzeitsbilder trefft ihr gemeinsam und ganz individuell. Jedes Brautpaar hat einen anderen Fokus wie auch andere Vorstellungen ihres großen Tages. Vielleicht helfe ich euch mit meiner Meinung, vielleicht habt ihr aber auch ganz andere Alternativen für euch gefunden – die Hauptsache ist nur, ihr fühlt euch wohl an eurer Hochzeit und gestaltet ihn so individuell, wie ihr es seid.

Eure Hochzeit ist an einem einzigen Tag. Eure Hochzeitsbilder bleiben euch jedoch ein Leben lang.

Mit diesem Gedanken habe ich mich auch auf die Suche nach einem professionellen Hochzeitsfotografen:in gemacht. Uns war es von Anfang an wichtig, an unserer Hochzeit Profis dabei zu haben, die nicht nur die wichtigsten Ereignisse am großen Tag festhalten, sondern auch die Emotionen der jeweiligen, einzigartigen Momente einfangen. Die liebevolle Umarmung zwischendurch, die Freudentränchen während einer Rede der Liebsten, die Gesichter der Gäste während des Hochzeitsversprechens und so viele, weitere einzigartige Erinnerungen. Und rückblickend kann ich nur sagen, ich bin so unfassbar dankbar für diese Bilder.

Lasst eure Gäste, Gäste sein.

Auch wenn ein besonders lieber Mensch aus eurem Freundes- oder Familienkreis sich dank ein paar vorhandener Fotografie Skills dazu bereit erklärt die Hochzeitsfotografie an eurem großen Tag zu übernehmen - überlegt euch das bitte genau. Dadurch wird nämlich eine Menge Druck aufgebaut! Eure Erwartungen von einem nicht professionellen Fotografen:in erfüllt zu bekommen kann schwierig sein und zudem kann euer Vertrauter:e euren großen Tag – als Gast – nicht in vollen Zügen genießen, da diese Aufgabe ja auch mit einem gewissen Zeitaufwand einhergeht. Ihr seht, eine schwierige Situation, wiegt die Vor- und Nachteile vollumfänglich ab.

Die Chemie muss stimmen.

Solltet ihr euch dazu entscheiden, einen professionellen Hochzeitsfotografen:in zu engagieren, möchte ich euch einen wichtigen Tipp geben: Trefft den Fotografen:in davor und sprecht alles was euch wichtig ist, detailliert durch! Die Chemie muss zwischen euch passen. Es ist auch wichtig vorab durchzusprechen welche Bilderkonstruktionen euch wichtig sind, zum Beispiel das Brautpaar mit den Trauzeugen, nur die Braut mit den Eltern, den Mädels etc. Umso detaillierter die Vorabsprache erfolgt, umso weniger Gedanken macht ihr euch während eurer Hochzeit, dass irgendetwas vergessen wird.

Glücksgefühle im Bildformat

Jedes Jahr an unserem Hochzeitstag holen wir unsere Hochzeitsbilder hervor und schwelgen in liebevollen Erinnerungen. Genau die gleichen Schmetterlinge im Bauch – jedes Jahr aufs Neue – wünsche ich euch auch von ganzem Herzen. Genießt weiterhin die spannende Zeit der Hochzeitsplanung.

Eure Jasmin

 
Teile diesen Beitrag


Dieser Eintrag hat bisher keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert





zurück